Fußballkreis Südbrandenburg

Home | News

06.01.2019
HKM Endrunden der C- bis F-Junioren
Finals in Lübben am 05./06.01.2019

HKM Endrunden in Lübben 2019

C-Junioren
Kurstädter mit souveränem Titelgewinn

Ein umkämpftes Turnier der C-Junioren endete am Ende mit dem verdienten Sieg des FC Bad Liebenwerda, der sich damit auch für die Vorrunde im Futsal der Hallen Landesmeisterschaften qualifizierte. Mit Preußen Elsterwerda und der SpG Sängerstadregion wussten zwei Mannschaften spielerisch ebenfalls gut und erfolgreich mitzuspielen, um sich die Ränge auf dem Podest zu sichern. Waren es bei Elsterwerda am Ende eine Niederlage und zwei Remis, die eine bessere Platzierung verhinderten, war es bei der SpG Sängerstadtregion das zweite Remis und ein paar zu wenig geschossene Tore, die den Silberrang bedeuteten. Bad Liebenwerda hatte mit Kilian Nauck einen Torjäger in seinen Reihen, der 9 von 16 Treffern erzielte und sich damit auch die Torjägerkrone aufsetzte. Der Goyatzer SV startete mit einen Remis und einem Sieg in das Turnier, musste aber nach zwei Niederlagen alle Hoffnungen begraben. Der FSV Rot-Weiß Luckau und die SG Wacker 21 Schönwalde / TSG Lübben spielten ebenfalls einen guten Ball, belohnten sich aber nur selten mit dem Erfolgserlebnis.
>>> Ergebnisse

D-Junioren
Entscheidung sechs Sekunden vor Schluss

Der VfB Hohenleipisch sichert sich sechs Sekunden vor dem Ende, durch einen verschossenen kumulierten Strafstoß des Briesker Nachwuchses, den Futsal Hallenkreismeistertitel 2019.
In einem intensiven Turnier, bei dem die Unparteiischen Jens Godlinski, Tino-Maximilian Felix und Philipp Holzhüter einiges zu tun hatten, begann der VfB Hohenleipisch unglücklich und verlor gegen Züllsdorf. Brieske/Senftenberg, mit drei Mannschaften für die Endrunde qualifiziert, gewann Ihre Auftaktbegegnung, verlor aber gegen die eigene zweite Mannschaft, so dass sich das Turnier an Knappheit zuspitzte. Im Laufe der Partie setzten sich Brieske I, Brieske II, Hohenleipisch und Züllsdorf Richtung Tabellenspitze ab, so dass die letzte Turnierrunde an Spannung nicht zu überbieten war. Mit dem Sieg von Züllsdorf gegen Brieske III waren die vier Mannschaften auf einmal punktgleich und Brieske II hätte sich mit einem Sieg gegen das Schlusslicht Luckau an die Spitze setzen können. Die Nerven bei den Knappen hielten aber nicht und so unterlag man 1:2. Reichte dem VfB Hohenleipisch im letzten Turnierspiel gegen Brieske I ein Remis, mussten die Knappen gewinnen. Das intensive Spiel brachte eine schnelle Führung für den VfB, ehe das vierte Foul zum 10-Meter für den FSV führte und den Ausgleich brachte. In der hektischen Schlussminute durften die Knappen nach dem fünften Foul noch einmal an den 10-Meter-Punkt und trafen nur den Außenpfosten. Mit dem Fehlschuss sicherte sich der VfB den Titel und hatte in Felix Kniesche auch den besten Torjäger in seinen Reihen.
>>> Ergebnisse


E-Junioren
E-Jugend der Knappenschmiede sichert sich Titel

Ohne Punktverlust und ohne Gegentor gewinnen die Nachwuchskicker der E1-Junioren des FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg den Titel Futsal – Hallenkreismeister 2019 im Fußballkreis Südbrandenburg.
Viele enge und spannende Spiele brachte das Endrundenturnier in Lübben mit sich, bei dem am Ende des Turniers auch Eintracht Ortrand und die SpG Lok Calau/Krieschow jubelte. Beide Mannschaften qualifizierten sich wie Brieske/Senftenberg für die Vorrunde der Hallen Landesmeisterschaft. Schnell wussten die zahlreichen Zuschauer, dass die beiden Landesligamannschaften von Brieske und Ortrand den Titel unter sich ausspielten. Beide Mannschaften mussten aber in den Spielen wohl mehr kämpfen als erwartet und Ortrand ließ gegen Sonnewalde bei einem 0:0 Punkte liegen. Hinter den beiden Favoriten waren Sonnewalde und die SpG Lok Calau / Krieschow um Rang Drei bemüht. Gegen stärker eingeschätzte Altdöberner gewann die SpG das Abschlusspiel und musste hoffen, dass Sonnewalde gegen den FC Schradenland patzt. Der FC wusste in der Partie Sonnewalde zu überraschen und gewann knapp mit 1:2. Im letzten Spiel der Endrunde trafen dann beide Favoriten aufeinander, wobei Ortrand einen Sieg brauchte, den Knappen aber ein Punkt reichte. Brieske spielte souverän und hatte mit Jannis Stiller den Matchwinner in seinen Reihen, der zum 1:0 Sieg traf. Den besten Torschützen hatte der Kreismeister in seinen Reihen. Leander Manshen sicherte sich die Auszeichnung. Die Partien wurden geleitet von Jens Godlinski (Lübben), Elisa Schicketanz (Sonnewalde) und Sabrina Schulz (Jüterborg).
>>> Ergebnisse


F-Junioren
Brieske verteidigt Titel bei der F-Jugend

In einem spannenden Endrundenturnier in Lübben lieferten sich Eintracht Ortrand und Brieske/Senftenberg einen spannenden Kampf um den Titel. Beide Mannschaften gewannen Ihr Auftaktspiel und trafen im zweiten Spiel aufeinander. In leidenschaftlichen zehn Minuten waren beide Mannschaften am Drücker, doch der Ball wollte nicht über die Linie, so dass es beim torlosen Remis blieb. Beide Mannschaften gewannen Spiel Drei, so dass die Entscheidung in der Schlussrunde folgte. Der Nachwuchs der Knappenschmiede legte mit einem 5:0 Sieg gegen Lübbenau vor und setzte die Eintracht damit unter Siegdruck. In Rückstand geratend glich Ortrand gegen Vetschau nur noch aus und musste am Ende Silber in Empfang nehmen. Blau-Weiß Vetschau belohnte sich mit dem dritten Rang für ein gutes Turnier. Auf den Plätzen Vier und Fünf kamen die TSG Lübbenau und Preußen Elsterwerda ein. Die Medaille für den besten Torjäger teilen sich Tristan Kaiser (Brieske) und Luca Bruntsch (Eintracht Ortrand). Die Partien wurden geleitet von Jens Godlinski (Lübben), Elisa Schicketanz (Sonnewalde) und Sabrina Schulz (Jüterborg).
>>> Ergebnisse

Berichte und Bilder: Marco Kloss

(c) Fußballkreis Südbrandenburg | Kontakt | Impressum Datenschutz