Fußballkreis Südbrandenburg

Home | News | Aktuelles

12.06.2019
Südbrandenburger Schiedsrichter werden geprüft
Fußballkreis testet die Leistungen seiner Referees

Der Fußballkreis Südbrandenburg nahm am Pfingstsonntag den ersten Leistungstest seiner Schiedsrichter in Senftenberg ab. Die diesjährige Leistungsüberprüfung besteht aus zwei Elementen. Im Theorieteil haben die Unparteiischen 15 Regelfragen zu beantworten. Die Fragen werden diesmal den Teilnehmern in Multiple-Choice-Form gestellt. Anschließend ist der so genannte FIFA-Test in begrenzter Zeit zu absolvieren. Weiterhin sind drei 40-Meter-Sprints zu leisten.

Die alljährlichen Leistungstests sind für die Schiedsrichter ein wesentliches Kriterium. Hiermit erhält der Schiedsrichter-Ausschuss eine Information über den aktuellen Leistungsstand seiner Referees. Zudem werden diese Daten benötigt, um die Schiedsrichter in der kommenden Spielzeit in die entsprechenden Spielklassen einzustufen.

Die weiteren Leistungsüberprüfungen finden am 4. August auf der Völkerfreundschaft in Lübben sowie am 3. Oktober auf der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportanlage in Falkenberg jeweils ab 10.00 Uhr statt.

Wilhelm Tarnow

12.06.2019
Staffeleinteilung Nachwuchs 2019/2020
Mit Rahmenterminplan 2019/2020

Die neue Saison im Nachwuchs wirft ihre Schatten voraus. Nachdem die Vereine des Fußballkreis Südbrandenburg ihre Mannschaftsmeldungen im Nachwuchs getätigt haben, hat der Jugendausschuss die Staffeleinteilungen vorgenommen.

>>> zu den Staffeleinteilungen

>>> zum Rahmenterminplan (RTP) 2019/2020

BITTE nicht vergessen:
- Nachwuchsleitersitzung am 20.06.2019 um 18:00 Uhr
- Staffelberatung am 12.07.2019 um 18:00 Uhr

Beide Veranstaltungen finden in Finsterwalde in der Gaststätte "Alt Naundorf" statt und sind Pflichtveranstaltungen.

Der Jugendausschuss

11.06.2019
Pokalfinals Nachwuchs 19/20
Pfingsten 2019 in Lindenau

Kreispokal Finale – Nachwuchs

Sehr gute Bedingungen und tolle Arbeit leisteten die Verantwortlichen von Blau-Weiß Lindenau, um am Wochenende wieder für tolle Pokalmomente zu sorgen. Die teilnehmenden Mannschaften zahlten mit spannenden und interessanten Spielen viel zurück.

Zum Parkfest in Lindenau spielten die älteren Nachwuchsaltersklassen am ersten Tag die Pokalsieger aus und bei den B- und C-Junioren setzten sich die favorisierten Mannschaften klar durch. Benötigte der FC Lauchhammer etwas Anlaufzeit gegen die Sängerstadtregion war der FCL in der zweiten Halbzeit mit weiteren Toren erfolgreich und durfte am Ende über den klaren Sieg jubeln.

Auch der ESV Lok Falkenberg setzte sich deutlich gegen Bad Liebenwerda durch und hatte in Trainer Funke einen schlechten Verlierer, der nach mehrmaligen Reklamierens aus dem Innenraum verwiesen wurde. Gegner Falkenberg zeigte sich davon aber unbeeindruckt und gewann die Partie verdient und ohne Probleme.

...................................

A-Junioren

VfB Hohenleipisch – SpVgg. Finsterwalde 2:5 (1:3). Tore: 1:0 Vogt (9.), 1:1 Hiller (12.), 1:2 und 1:3 Schröter (15./22.), 1:4 Peschke (58.), 1:5 Schmidt (74.), 2:5 Walter (89.), SR: Fechner.

Nach einem Torwartfehler ging der VfB in Führung und hatte nur kurz Hoffnung auf die Überraschung. Die Spielvereinigung drehte das Spiel schnell und dominierte über den Großteil der Spielzeit. Mit den Treffern in der zweiten Halbzeit gab sich der VfB seinem Schicksal auf und kam nur noch kurz vor dem Ende zum Anschlusstreffer, der am verdienten Sieg von Finsterwalde aber nichts mehr änderte.

----------------------------------------

B-Junioren

SpG Sängerstadtregion – FC Lauchhammer 0:6 (0:2).
Tore: 0:1 und 0:3 Klaar (6./56.), 0:2 und 0:4 Huhla (30./62.), 0:5 Pötschick (65./ET), 0:6 Stephan (77.), SR: Marx.
----------------------------------------

C-Junioren

ESV Lok Falkenberg - FC Bad Liebenwerda 7:1 (3:0).
Tore: 1:0, 4:1 und 5:1 Busch (9./54./63.), 2:0, 3:0 und 6:1 Kuna (13./35+1./65.), 3:1 Nauck (51.), 7:1 Schubert (70+2.), SR: Seliger.

----------------------------------------

D-Junioren

TSG Lübbenau – Alemannia Altdöbern 3:1 (2:1). Tore: 1:0 und 3:1 Müller (13./34.), 1:1 Reichel (18.), 2:1 Krüger (22.), SR: Cielke.

Im spannenden Finalspiel wusste die TSG effektiver mit Ihren Chancen umzugehen, profitierte auch vom abgefälschten 3:1 und hatte mit einer guten Defensivleistung den verdienten Sieg nach 60 Minuten geschafft. Bei Altdöbern fehlte die Genauigkeit im Abschluss, während Torhüter Kock mit einigen guten Paraden die Partie lange offenhielt.

----------------------------------------

E-Junioren

SpG Calau / Krieschow – Grün-Weiß Lübben 3:4 (2:1). Tore: 0:1 Ronneberger (9.), 1:1 und 3:4 Klimmek (12./37.), 2:1 Eisenach (14.), 2:2 und 2:4 Wolf (27./31.), 2:3 Langner (29.), SR: Giebitz.

Über die gesamte Spielzeit boten beide Mannschaften eine sehr spannende Partie, wobei Lübben mit eine Dreierschlag aus der Pause kam und die Partie scheinbar vorentschied. Beide Mannschaften hatten in Ihren Torhüter sehr gute Rückhalte, so dass nur noch der Anschlusstreffer vom sehr guten Klimmek gelang, am Ende Lübben jubelte und die SpG Krieschow mit der Niederlage haderte.

----------------------------------------

F-Junioren

1. FC Lauchhammer 5 Pkt / 6:3 Tore
2. SpG Sängerstadtregion 4 Pkt / 4:3 Tore
3. Blau-Weiß Vetschau 4 Pkt / 3:4 Tore
4. SpVgg. Finsterwalde 3 Pkt / 5:8 Tore

Die Jüngsten boten ein interessantes und spannendes Turnier, bei dem am Ende der FC Lauchhammer dank eines Sieges und zwei Remis jubeln durfte. Durch das bessere Torverhältnis freute sich die SpG Sängerstadtregion über den zweiten Platz und verpasste den Sieg am Ende durch die Niederlage gegen Vetschau.

Berichte: M. Kloss
Fotos: M. Kloss, D. Hetzschold und E. Jurowski

09.06.2019
SV Eintracht Ortrand ist Frauen-Pokalsieger der Saison 2018/2019
SG Gießmannsdorf - SV Eintracht Ortrand 1:2 (1:1)

In einem durchweg spannenden Finale sicherte sich das Frauen-Team des SV Eintracht Ortrand den Pokal des Fußballkreises Südbrandenburg der Saison 2018/2019 gegen den Meister der Frauen-Kreisliga 18/19 des FK-SBB, die SG Gießmannsdorf.

Das Parkfest in Lindenau bot dabei mit über 200 Zuschauern eine perfekte Kulisse für dieses Endspiel.

Torfolge: 0:1 Lena Nowka (21. Minute), 1:1 Nicole Hannuschke (23. Minute, Strafstoß), 1:2 Lena Nowka (68. Minute)

30.05.2019
Neue Spielformen der G- und F-Junioren für alle Fußballkreise in Brandenburg

Neue Spielformen der G- und F-Junioren für alle Fußballkreise in Brandenburg

Noch sind Plätze frei, also meldet Euch. Wenn Ihr diese Spielform noch nicht ausprobiert habt, versprechen wir Euch, es wird allen Kindern viel Spaß machen. Übrigens ein Team besteht aus 3-4 Spielern, ihr könnt aber auch gerne zwei bis drei Teams stellen.

Wir laden alle interessierten Brandenburger Fußballvereine ein, die neuen Spielformen der G- und F-Junioren auszuprobieren. In zwei Runden können Eure G- und F-Junioren im Champions League Modus auf 16 Felder zeigen, was sie so drauf haben. Jeder in seiner passenden Liga.

Warum

➡ Alle Kinder bekommen die gleiche Spielzeit.

➡ Kein Kind bleibt zu Hause oder auf der Auswechselbank.

➡ Spaß, Fußball, Tore!

Wann: Sonntag, 16.6.2019

Wo: SV 1885 Golßen e.V., Badeanstalt 1, 15938 Golßen

Was:
➡ G-Junioren 10:30-11:30 Uhr
➡ F-Junioren 12:30-13:30 Uhr

Kontakt:

KiFu.flb@gmail.com
www.funino-berlin-brandenburg.de

Seid Ihr dabei, dann meldet Euch bis spätestens 6.6.2019 an. Wir freuen uns auf Euch ...

Eure AG Kleinfeldfußball FLB

28.05.2019
Drei Spielerinnen aus dem FK Südbrandenburg beim Länderpokal.

Beim U12 NOFV-Länderpokal haben aus dem FB SBB mitgespielt:
Anika Bramburger, Hanna Bramburger (beide Goyatzer SV)
Mira Tietz (FSV Brieske Senftenberg)

https://www.flb.de/News/News.php?ID=2072

Viel Erfolg weiterhin wünscht der FK Südbrandenburg.

27.05.2019
Sichtungstraining für Fußballtalente Geburtsjahr 2009 (DFB-Stützpunkt Senftenberg UND Schlieben)
Juni und August 2019

Sichtungstraining für Fußballtalente Geburtsjahr 2009 (DFB-Stützpunkt Senftenberg)

Jedes Jahr trainieren am DFB-Stützpunkt (STP) Senftenberg junge, talentierte Fußballspieler mit dem Ziel, den Sprung auf eine der Sportschulen in der Umgebung zu schaffen und um vielleicht irgendwann dem Traum vom Profifußballer zu verwirklichen.

Für das Spieljahr 2019/2020 bildet der DFB-STP Senftenberg 3 Trainingsgruppen in den Altersklassen U11, U12 und U13. Dazu werden die besten Talente in den DFB STP Senftenberg aufgenommen und trainieren jeweils am Montag in Senftenberg.

Um diese Spieler zu fördern, führt der DFB-STP Senftenberg wie jedes Jahr Sichtungs-Trainingseinheiten durch, zu dem die Vereine und Übungsleiter ihre sehr guten Spieler zu einer Teilnahme am Sichtungstraining zu nachfolgenden Terminen motivieren sollen.

Sichtungen am Dienstag, 11.06. und Montag, 05.08. von jeweils 16:30 bis 18:00 Uhr im „Michael-Bautz-Sportpark“ (Rudolf-Harbig-Straße, 01968 Senftenberg) sowie am Montag, 17.06. von 16:30 bis 18:00 Uhr im Sportzentrum „Thomas Geipel“ (Am Sportplatz, 01990 Ortrand)

Zum Sichtungstraining sind vor allem die Spieler der neuen E1-Junioren (Geburtsjahr 2009) eingeladen, da die U11 komplett neu aufgebaut wird. Zu dieser AK können auch einige sehr gute Talente des Geburtsjahres 2010 aufgenommen werden.

Martin Wolf

P.S. Die Sichtungstermine an den DFP-STP Lübbenau und Schlieben werden separat bekannt gegeben.

::::::::::::::::::::::::::

Sichtung für DFB-Fördertraining

Anfang Juni geht die Förderperiode 18/19 am DFB-Stützpunkt in Schlieben zu Ende. 26 Talente trainieren jeweils Montag die Basistechniken im Fußball und bereiten sich auf eine leistungssportliche Laufbahn im Fußball (Sportschule) vor. Am Freitag, den 07. Juni findet um 17:30 die Sichtung für neue Talente im Schliebener Sportzentrum statt. Gesichtet werden junge Fußballer des Jahrganges 2010 (männlich) und 2009 (weiblich). Auch Talente der Jahrgänge 2011 (männlich) und 2010 (weiblich) sind gern gesehen. Getestet wird die Schnelligkeit (10m und 20 m), das Dribbling, die Gewandtheit, die Jonglierfähigkeit und die Spielfähigkeit. Des Weiteren stellt sich der DFB-Stützpunkt mit einer PowerPoint Präsentation vor. Lizensierten Trainern, die an der gesamten Sichtung teilnehmen, können Fortbildungsstunden anerkannt werden.

Wolfgang Geister

(DFB-Stützpunktkoordinator)

22.05.2019
Auswertung der Vereinsumfrage
Über 80% unserer Vereine machten von ihrer Teilnahmemöglichkeit Gebrauch

Im Zeitraum vom 15.04. – 30.04.2019 hatten alle Vereine unseres Fußballkreises, welche mit mindestens einer Mannschaft aktiv am Herren-Spielbetrieb beteiligt sind, die Möglichkeit zur Teilnahme an der Umfrage zur Anpassung & Weiterentwicklung des Erwachsenen-Spielbetriebs im Fußballkreis Südbrandenburg.

Über 80% unserer Vereine machten von der Teilnahmemöglichkeit auch Gebrauch, wofür ich mich an dieser Stelle ausdrücklich bei euch bedanken möchte.

Nach dem Ende der Befragung erfolgte die Auswertung der Ergebnisse sowie Vorlage und Beratung im Spielausschuss und Vorstand unseres Fußballkreises. In Folge dessen wurde in beiden Gremien einstimmig beschlossen, auf Basis der ermittelten Ergebnisse die notwendigen Umsetzungen zur Saison 2020/2021 anzugehen und natürlich die Ergebnisse in der vorliegenden Form den Vereinen zur Verfügung zu stellen. Nachfolgend steht daher eine umfangreiche und übersichtliche Auswertung zum Download, welche die Antworten zu den 6 gestellten Fragen spielklassenbezogen aufschlüsselt bzw. darstellt.

Vereine einer Spielgemeinschaft wurden jeweils einzeln betrachtet. Weiterhin haben Vereine, welche ausschließlich im Altliga-Spielbetrieb aktiv sind, nicht an der Umfrage teilgenommen und wurden daher in der Wertung auch nicht berücksichtigt. Wortmeldungen, welche im Rahmen der Beantwortung der Fragen möglich waren, sind in der Auswertung nicht enthalten und wurden in den Gremien intern besprochen bzw. betrachtet.

Wir sind der Ansicht, mit den regionalen Vereinstagungen in Calau und Finsterwalde sowie der sich anschließenden Vereinsumfrage zur Anpassung & Weiterentwicklung des Erwachsenen-Spielbetriebs im Fußballkreis Südbrandenburg den richtigen Weg gewählt zu haben, um uns ein Meinungsbild der Vereine zur Spielklassenstruktur zu verschaffen.

Sollten sich in euren Vereinen Nachfragen, Anregungen, Hinweise oder auch Kritiken zur beiliegenden Umfrage-Auswertung ergeben, stehe ich euch gern zur Verfügung.


Mit freundlichem Gruß

Jens Runge
Vorsitzender Spielausschuss
Fußballkreis Südbrandenburg


Downloads:

- Auswertung Vereinsumfrage Vereinsumfrage...

- Übersicht der möglichen Staffelvarianten im Rahmen der Vereinsumfrage...

21.05.2019
"Danke Schiri": 63 Preisträger in Frankfurt/Main geehrt.
Vom FLB Nadine Städter (NL), Ullrich Weber (Uckermark) und Jens Kazmierowski (SBB) vom 11.-13.5.2019 dabei

https://www.dfb.de/die-mannschaft/news-detail/danke-schiri-63-preistraeger-geehrt-202354/

20.05.2019
SR-Lehrstab bespricht neue Saison
Der Schiedsrichter-Lehrstab des Fußballkreises Südbrandenburg bereitet bereits die bevorstehende Saison 2019/20 vor

Einerseits planten die Lehrenden in der Sitzung vom 19. Mai den ersten zentralen Lehrabend am Freitag, dem 9. August in Finsterwalde. Unter anderem präsentieren sie dort die zum 1. Juli in Kraft tretenden Regeländerungen. ​
Andererseits besprachen die Lehrkräfte den Schiedsrichteranwärter-Lehrgang im Herbst 2019. Die genaue Terminierung und der Veranstaltungsort werden dazu noch bekannt gegeben.​
Weiterhin wurde festgelegt, dass der Schiedsrichterförderkader ab der kommenden Spielzeit von Stefan Effenberger, Kevin Gronenberg und Wilhelm Tarnow geleitet wird.​
Lehrwart Jens Godlinski war mit dem Treffen des Lehrstabes sehr zufrieden. Er betonte, dass alle Tagesordnungspunkte konzentriert und konstruktiv diskutiert werden konnten und Lösungen erarbeitet wurden.​
Die nächste Zusammenkunft aller Lehrenden wird dann Ende August 2019 stattfinden.​ ​
Wilhelm Tarnow​
(c) Fußballkreis Südbrandenburg | Kontakt | Impressum Datenschutz