Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Datenschutz

Fußballkreis Südbrandenburg

Home | News | Aktuelles

18.10.2021
Frauen-Pokalfinale am Sonntag
Sonntag, 24.10.2021 um 14:00 Uhr in Ortrand

Am kommenden Sonntag spielen die Frauenmannschaften vom

SV Eintracht Ortrand und vom FSV "Glückauf" Brieske-Senftenberg

um den Pokaltitel der Frauen der Saison 2020/2021.

Im Halbfinale konnte sich Ortrand gegen Gießmannsdorf I mit 2:0 durchsetzen und Brieske gewann in Gießmannsdorf mit 1:7 bei der zweiten Mannschaft.

Anstoß: Sonntag, 24.10.2021 um 14:00 Uhr in Ortrand
Schiedsrichter: Eric Scholz (Finsterwalde)

12.10.2021
34./35. DFB- Infoabende für Vereinstrainer
In Schlieben/Lübbenau/Senftenberg

Weiterbildungsangebot der DFB-Stützpunkte Lübbenau, Schlieben und Senftenberg für alle Trainer in den Vereinen
An nachfolgenden Terminen findet der 34. bzw. 35. DFB-Info-Abend mit den o.g. Themen statt. Dazu wird eine Demonstrationseinheit durchgeführt und diese anschließend ausgewertet.
Alle Vereinstrainer, Lizenzinhaber und Interessierte sind dazu recht herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung wird mit 5 LE als Fortbildung für Inhaber*innen der Trainer-C-Lizenz und Trainer-B-Lizenz anerkannt!

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung über den DFB-Veranstaltungs-kalender möglich!

>>> LINK dazu: HIER

(DFB- Stützpunktkoordinatoren)

10.10.2021
Auslosung Pokalachtelfinale des Kreispokal Südbrandenburg

Die Auslosung zum Pokalachtelfinale des Kreispokal Südbrandenburg wird am Sonntag, den 17.10.2021, um ca. 15:45 Uhr in der Halbzeitpause der Begegnung in der Kreisoberliga/Nord zwischen dem VfB Hohenleipisch 1912 II - SV Germania 1910 Ruhland durchgeführt.

10.10.2021
Förderkaderlehrgang für Schiedsrichter im Fussballkreis Südbrandenburg

Vom 07. bis zum 10. Oktober 2021 fand der traditionelle Lehrgang als Weiterbildung für junge Schiedsrichter in Friedersdorf statt. Täglich wurden vom Lehrgangsleiter Lars Kunitz verschiedene Inhalte geschult. So lernten und bearbeiteten die Teilnehmer in verschiedenen Gruppen, Lehrthemen wie „Einflüsse von der Bank“, „Simulationen vs. Fair-Play“ und „Die Kommunikationskompetenz“. Flankiert wurden die verschiedenen Themen mit der Beurteilung und Auswertung diverser Videoszenen. Unter der Regie von Referent Stefan Effenberger mussten die jungen Schiedsrichter außerdem täglich Regeltests sowie den neuen Lauftest des DFB absolvieren. Highlight des Lehrgangs waren die offiziellen Video- & Coachingbeobachtungen der Gruppe untereinander und die damit verbundene Auswertung der Leistung der Schiedsrichter-Gespanne. Im Rahmen der zweiten Kreispokalrunde im Fußballkreis Südbrandenburg konnten die Schiedsrichter die Lerninhalte von der Theorie in die Praxis transferieren. In Herzberg leiteten die Sportsfreunde David Preibisch mit Fabio Großmann und Florian Reder als Assistenten und in Ortrand Nicolas Cielke mit Kimi Stock und Emil Czerwenka jeweils die Spielbegegnungen.

Der gesamte Förderkader inklusive Lehrgangsleiter und Referent bedanken sich vor allem bei der Sparkasse Elbe-Elster und der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ und beim Fußballkreis Südbrandenburg für die erneute finanzielle Unterstützung. Ein Dank gilt auch dem Schullandheim „Täubertsmühle“ für den reibungslosen Ablauf und die Verpflegung vor Ort.

29.09.2021
SV Grün-Weiß Lübben wird Meister der AH-Großfeld 2021
SBB-Altherren Großfeld Nord

Herzlichen Glückwunsch dem SV Grün-Weiß Lübben zur Meisterschaft der Alten Herren (Großfeld - Nord).

Ungeschlagen und mit 18 Punkten und 35:1 Toren wurde Lübben mit großem Abstand Meister der AH-Liga-Nord.

Staffelsieger Süd wurde der SV Großräschen - auch hier HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Im den FINALSPIELEN (Hin- und Rückspiel gegeneinander -- Lübben - Großräschen) siegte Lübben mit 4:0 und 4:1.

11.09.2021
Auslosung der 2. Pokalhauptrunde (Herrenspielbetrieb)
Die Lose sind gezogen

In Möglenz wurden am Sonntag die Lose für die 2. Runde im Kreispokal Südbrandenburg gezogen. Losfee Stefan Hoffmann hat dabei einige spannende Spiele gezogen.

Die kompletten Ansetzungen findet Ihr wie gewohnt auf Fussball.de (Klick hier)

Wer die Auslosung verpasst hat, hat hier die Möglichkeit noch einmal zu schauen:

Facebook-Video

08.09.2021
Staffelleitervertretung der C-Junioren

Da der Staffelleiter der C-Junioren Eckhard Krakau bis zum 01.10.2021 im Urlaub ist, vertritt

Tobias Jünigk
Hainstrasse 2
03238 Lieskau

Tel.: 035329 55788
Mobil: 0172 9933326
tj78@gmx.de

die Staffeln der C-Junioren.

06.09.2021
Gebe deinen Ehrenamtlichen im Verein mehr Aufmerksamkeit
Die Bewerbungsphase der Ehrenamtspreise für „Club 100“ und „Fußballhelden“ startet JETZT!

Der DFB-Ehrenamtspreis, der dazugehörige Club 100 sowie der Förderpreis Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt sind Anerkennung und Wertschätzung für ehrenamtliches Engagement im deutschen Fußball. Die Bewerbungsphase hat jetzt begonnen, sie läuft bis zum 31. Oktober.

Jeder Nationalspieler hat einmal klein angefangen. Jede Nationalspielerin auch. Gerd Müller erlernte beim TSV 1861 Nördlingen das Fußballspielen, Mario Götze beim SC Ronsberg und die bemerkenswerte Laufbahn von Birgit Prinz begann beim Dörnigheimer Sportverein. Drei Menschen, drei WM-Finals, drei entscheidende Tore. Sie alle wurden auf ihrem Weg begleitet und unterstützt von Ehrenamtlichen in Vereinen.

„Engagierte ehrenamtliche Vereinsarbeit ist das Fundament des Fußballs in Deutschland“, unterstreicht Peter Frymuth, DFB-Vizepräsident für Spielbetrieb und Fußballentwicklung.

„Ehrenamtsförderung ist dabei auch Mitarbeiter*innenentwicklung und bedeutet, Menschen auf der Vereinsebene zu unterstützen, sie weiterzuentwickeln, ihnen bestmöglich für ihre Aufgaben zur Seite zu stehen. Damit wird deutlich: Unterstützung für das Ehrenamt ist unverzichtbar.“

Mit dem DFB-Ehrenamtspreis, dem Club 100 sowie dem Förderpreis Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt wollen der DFB und seine Landesverbände diesem Engagement Anerkennung zollen und besondere Leistung auszeichnen.

Hier geht es zur Bewerbung für den DFB-Ehrenamtspreis.
Hier geht es zur Bewerbung für die Fußballheld*innen.

.

Ab sofort können bis 31. Oktober Vorschläge eingereicht werden. Alle weiteren Informationen und Unterlagen zur Ausschreibung und den beiden Förderpreisen sind hier zu finden.

Die „Aktion Ehrenamt“ ist die am längsten durchgehend laufende Kampagne des DFB. Die Konstanz verwundert nicht. Schließlich ist in §4 der DFB-Satzung verankert, dass es „Zweck und Aufgabe“ des DFB ist, „das Ehrenamt zu fördern und zu pflegen“. Zuletzt war im Rahmen einer UEFA-Studie errechnet worden, dass in Deutschland „der Wert der Arbeit im Fußball-Ehrenamt bei marktmäßiger Entlohnung jährlich 2,2 Milliarden Euro beträgt“. Das Ehrenamt ist also im wahrsten Wortsinn unbezahlbar.

Bildungsreise für Fußballheld*innen

Was musst Du sonst noch wissen zu den ausgelobten Preisen, für die man ab sofort verdiente Vereinsmitarbeiter*innen vorschlagen kann?

Von den 265 Kreissieger*innen des DFB-Ehrenamtspreises werden 100 in den Club 100 des DFB aufgenommen. Die Einladung zu einem A-Länderspiel ist inklusive.

Junge Ehrenamtler*innen zwischen 18 und 30 Jahren können im Rahmen der Aktion Fußballhelden darauf hoffen, an einer besonderen Bildungsreise teilzunehmen. Der DFB und Kooperationspartner KOMM MIT laden Fußballheld*innen zu einer fünftägigen Bildungsreise nach Santa Susanna in der Nähe von Barcelona ein.

Mitmachen lohnt sich also auf jeden jedem Fall. Schlagt jetzt ein verdientes Vereinsmitglied für eine der beiden Aktionen vor. Bei Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt kannst Du dich auch selbst bewerben, sofern Du im Verein ehrenamtlich als Jugendtrainer*in oder in der Jugendleitung tätig und zwischen 18 und 30 Jahre alt bist.

30.08.2021
G-Junioren >>> 1. Runde
September und Oktober 2021

G-Junioren- Fußballturniere

Im September und Oktober finden die ersten Turniere der G-Junioren statt.

Zu beachten ist, dass je teilnehmender Mannschaft zwei Mini-Tore mitzubringen sind.
Tore des Fußballkreises stehen aktuell in Lubolz und können in Absprache mit Thomas König und den Verantwortlichen von Lubolz genutzt werden.
Die ersten drei Runden sind damit terminiert und nach den Herbstferien werden wir versuchen noch weitere drei Runden anzubieten.
Sollten Vereine einen G-Juniorenkinderfußballtag ausrichten wollen, wenden sie sich bitte an die Staffelleiterin:

Madeleine Lambrecht
Weststr. 10
03238 Finsterwalde
Tel.: 0173 9085519
madeleine-lambrecht@t-online.de
Absagen zu Turnieren sind wie bisher 7 Tage im voraus kostenfrei über die Staffelleiterin und den Gastgeber zu tätigen.
Die aktuellen Versionen sind auf der Homepage des Fußballkreises ersichtlich.

https://www.fk-sbb.de/db.php/download/606/G_Junioren_Runde1_Hin_2122.pdf

Der Jugendausschuss


30.08.2021
Wissen aufgefrischt – Schiedsrichter-Beobachter besprechen neue Saison

Unterhaltsam und in lockerer Atmosphäre trafen sich jüngst die Schiedsrichter-Beobachter unseres Fußballkreises Südbrandenburg. Beobachter-Chef Peter Wickfeld lud die ehemaligen sowie noch aktiven Schiedsrichter zu einer gemeinsamen Zusammenkunft in den Gasthof nach Meuro. Reichlich Freude an dem Versammlungsabend der Schiedsrichter-Beobachter hatte auch der vormalige Bundesliga-Schiedsrichter Klaus-Dieter Stenzel. Während der mehrstündigen Lehrveranstaltung gab der 71-Jährige sein Expertenwissen an die jeweiligen Beobachter weiter. Klaus-Dieter Stenzel, der gegenwärtig ebenso Mitglied des Verbandsschiedsrichterausschusses des Fußball-Landesverband Brandenburg ist, verwies zugleich auf die wesentlichen Kriterien für eine konstruktive Schiedsrichter-Beobachtung. Der gebürtige Forster betonte in seinem Vortrag, dass ein Schiedsrichter-Beobachter stetig helfend und nicht etwa tadelnd dem zu beobachtenden Schiedsrichter gegenüber agieren sollte. Außerdem ehrte Kreisschiedsrichter-Obmann Lars Kunitz während des Beobachtertreffens den langjährigen Schiedsrichter-Beobachter Volkmar Köster anlässlich seines diesjährigen 60. Geburtstages.

Text/Fotos: Wilhelm Tarnow

(c) Fußballkreis Südbrandenburg | Kontakt | Impressum Datenschutz