Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Datenschutz

Fußballkreis Südbrandenburg

Home | News | Aktuelles

23.01.2021
Winterpause in Brandenburg verlängert
Fußball-Landesverband Brandenburg setzt den Spielbetrieb weiterhin aus

Der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) setzt seinen Spielbetrieb weiterhin aus.
Nach dem Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz, den Lockdown bis zum 14. Februar 2021
auszuweiten, bedeutet dies in Brandenburg, dass der Spielbetrieb auf Landesebene bis
einschließlich 14. März ruht.
Auf diesen zeitlichen Rahmen haben sich die Mitglieder des FLB-Krisenstabs nach dem Treffen
von Bund und Ländern verständigt. Damit folgt der FLB unter anderem auch dem Ergebnis einer
Umfrage des Spielausschusses des Verbandes und der deutlichen Meinung der Vereine der
Landesspielklassen, eine 3- bis 4-wöchige Vorbereitungszeit zu gewähren. Sollte es also seitens
der Landesregierung eine Lockerung für den (Mannschafts)Sport geben, so wäre der
Trainingsbetrieb möglich.
Die konkreten Modelle für die Saisonfortführung sind abhängig vom Zeitpunkt der
Wiederaufnahme des Spielbetriebs. Die Spielklassen der Junioren sowie Frauen- und Mädchen
auf Landesebene orientieren sich am Spielbetrieb der Herren.
Über die Fortsetzung des Spielbetriebes auf Kreisebene kann bedingt durch die unterschiedlichen
Voraussetzungen jeder Fußballkreis eigenständig entscheiden.

Quelle: www.flb.de

Dies gilt auch für den Fußballkreis Südbrandenburg und hat Gültigkeit auch auf Kreisebene.

Der Vorstand


11.01.2021
Trainerlehrgang in Gröden auf den 19. FEBRUAR verschoben!
Lehrgang kann wegen den Corona-Regeln NICHT im Januar starten!

Liebe Sportfreunde,

zunächst allen ein gesundes neues Jahr und viel Elan bei der Bewältigung der neuen außergewöhnlichen Aufgaben dank Corona.
Seit gestern ist es amtlich, durch die neuen Corona- Festlegungen ist die Trainerausbildung im geplanten Zeitraum nicht möglich. Ich bitte euch um Verständnis, dass wir die Zeitachse dann variabel gestalten müssen. Wer es dann zeitlich nicht einordnen kann,muss mir bitte rechtzeitig ein Signal geben. Wir können uns auch persönlich verständigen.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt bin ich für einen Neustart zum 19.02.2021 um 17:30 Uhr.
Bei der Eröffnung des Lehrganges können wir dann die weitere Vorgehensweise festlegen.
Bitte sendet mir bitte eine Rückinformation.
Mit sportlichen Grüßen

Gunder Thielemann
Vorsitzender SV Merzdorf / Gröden
Vorstandsmitglied FC Schradenland
Qualifizierungsbeauftragter FK SBB
Tel.: 03533-810154
Fax: 03533-487124
Mail: gunder.thielemann@gmx.de

24.12.2020
Weihnachtsgruß des Vorstandes

08.12.2020
Ausbildung Trainer C - Fußball
Vom 15.01. – 06.03.2021 in Gröden

Auch 2021 möchten wir allen Interessenten einer Übungsleiter- Laufbahn die Möglichkeiten bieten, die Ausbildung zum Trainer C – Fußball zu absolvieren und die Lizenz nach einer Prüfung zu erlangen.

Dies beinhaltet den Teamleiterlehrgang (Abschluss Teamleiter bei terminlichen Problemen möglich), der ja bekanntlich die Grundlage für die Lizenz ist.

Jedoch muss abgewartet werden, ob der Lehrgang wegen der CORONA-Pandemie aus gesundheitlichen Gründen UND wenn es die Vorgaben der Politik überhaupt erlauben, stattfinden kann. Und wenn ja, wird der Lehrgang nach den aktuellen Corona Auflagen erfolgen.

Der Kompaktlehrgang mit Abschluss Trainer C – Fußball startet auf der Sportanlage in 04932 Gröden , Großenhainer Str.31 ab Freitag, 15.01. bis 07.02.2021 Abschluss Teamleiter ab Freitag, 12.02. bis 06.03.2021 Abschluss Trainer C – Fußball

HIER geht es zu den detailierten Angaben zum Lehrgang >>> HIER KLICKEN

Mit sportlichen Grüßen Gunder Thielemann

Vorsitzender SV Merzdorf / Gröden
Vorstandsmitglied FC Schradenland
Qualifizierungsbeauftragter FK SBB
Tel.: 03533-810154
Fax: 03533-487124
Mail: gunder.thielemann@gmx.de

07.12.2020
Tiefe Trauer um Horst Kotsch
Der FSV „Glückauf“ Brieske-Senftenberg trauert um seinen langjährigen Spieler und Trainer Horst Kotsch, der am 3. Dezember 2020 im Alter von 69 Jahren verstorben ist.

Wir erhielten gestern die traurige Mitteilung das unser langjähriger Trainerkollege Horst Kotsch im Alter von nur 69 Jahren am 03.12. von uns gegangen ist.

Horst, der in Frauendorf mit dem Fußballspielen begann und dann über die Stationen BSG Motor Lauchhammer Ost, Chemie Schwarzheide, ASG Vorwärts Cottbus, Energie Cottbus schließlich in Brieske/Senftenberg seine fußballerische und später auch sehr erfolgreiche Heimat fand.

Bereits frühzeitig begann der A Lizenz Inhaber neben seiner aktiven Laufbahn sich im Nachwuchsbereich zu engagieren. So arbeitete er unter anderem von 1976-1981 im Trainingszentrum Senftenberg, erzielte mit dem Aufstieg der 1.Männermannschaft als verantwortlicher Trainer im Jahr 1990 in die DDR-Liga seinen größten Erfolg. Hinzu kam der Aufbau der Frauenmannschaft in Brieske sowie fast 13 Jahre erfolgreiches Schaffen in Großkoschen.

Ab 2002 arbeitete Horst im Stützpunkt Senftenberg und konnte dort seinen reichhaltigen Erfahrungsschatz an die aufstrebenden Talente weiter geben. Sehr viele Spieler die durch ihn trainiert und geformt wurden, schwärmen noch heute von seiner gekonnten Art sein Fachwissen zu vermitteln und so den meisten in Ihrer sportlichen Entwicklung viel auf den Weg gegeben zu haben.

Horst der die Geselligkeit liebte und beim gemeinsamen Singen nach dem Spiel (Ja so etwas gab es mal !) immer den Ton angab, werden wir immer in unseren Erinnerungen behalten. Die letzen Zeilen eines der schönsten Lieder .....und legt auf meine so eißig kalte Brust ein SCHWARZ /GELBES BAND zum allerletzten Gruß !!!

21.11.2020
Fußball-Landesverband Brandenburg setzt den Spielbetrieb vorerst bis Jahresende aus

Der FLB verlängert die Aussetzung jeglichen Spielbetriebs für alle Spiel- und Altersklassen des Verbandes und seiner Kreise bis zum 31. Dezember 2020.

Darauf haben sich am Freitag-Abend die Mitglieder des Verbands-Vorstandes in einer Videokonferenz geeinigt. Diesem Beschluss ging eine einstimmige Empfehlung des FLB-Krisenstabes voraus.

Nachdem bei der Ministerpräsidentenkonferenz am vergangenen Montag keine Entscheidungen getroffen worden sind, welche Lockerungen im Sportbereich vermuten lassen, ist es nicht realistisch zu erwarten, dass ein Spielbetrieb im Amateurbereich in diesem Jahr wieder zugelassen wird.

Mehr Infos und das ausführliche Statement unseres Präsidenten https://www.flb.de/news/index.php?rubrik=13&news=610680...

01.11.2020
CORONA Update
Maßnahmen ab 02.11.2020

Ab Montag (2. November) tritt eine neue Corona-Verordnung in Kraft. Das hat die Landesregierung heute beschlossen. Befristet bis zum 30. November gelten dann auch im Land Brandenburg schärfere Maßnahmen, um die rasante Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und die Infektionsdynamik zügig zu unterbrechen.
So gibt es auch massive Auswirkungen auf den Fußball in Brandenburg. Auch eine Ausnahme für Fußball bei Kindern und Jugendlichen konnte leider nicht umgesetzt werden.
weitere Infos

21.10.2020
Corona und der Fußball in Brandenburg
Corona-Update Oktober 2020

Die Brandenburger Landesregierung beschloss am 6. Oktober 2020 eine neue Corona-Verordnung, die die bisher gültige Verordnung am 11. Oktober ablöste und zunächst bis zum 8. November gelten soll. Es wird erwartetet, dass die Brandenburger Landesregierung in dieser Woche neue Corona-Regeln verkündet. Die aktuellen Corona-Regeln in Brandenburg hier im Überblick.

>>> HIER KLICKEN

12.10.2020
Die Ü35-Mannschaft des SV Grün Weiß Lübben wurde Kreismeister der Großfeld-Altherren-Liga.
Glückwunsch auch an den Vizemeister - SV Großräschen

In den beiden Finalspielen gegen den Meister der Süd-Staffel , dem SV Großräschen, spielte Lübben am 02.10. 1:1 unentschieden und am 09.10. gewann Lübben 4:1.


Glückwunsch an Lübben zum Meistertitel, aber auch Glückwunsch dem VIZE-Meister vom SV Großräschen.

Fotos: Roy Fischer

12.10.2020
Förderkader-Lehrgang der Schiedsrichter
Vom 8.-11.10.2020 in Täubertsmühle

Vom 08. bis 11. Oktober 2020 fand der traditionelle Lehrgang als Weiterbildung für junge Schiedsrichter in Friedersdorf statt. Täglich wurden vom Lehrgangsleiter L. Kunitz verschiedene Inhalte geschult.

So lernten und bearbeiteten die Teilnehmer in verschiedenen Gruppen wie „Der Pfiff als Kommunikationsmittel“, „Stressintelligenz als Mittel zur Konfliktlösung“ und „Das Stellungsspiel im Schiedsrichter-Team“. Flankiert wurden die verschiedenen Themen mit der Beurteilung und Auswertung diverser Videoszenen.

Unter der Regie vom Referenten S. Effenberger mussten die jungen Schiedsrichter außerdem täglich Regel- sowie einen Konformitätstest absolvieren. Highlight des Lehrgangs war die offizielle Video- & Coachingbeobachtung von Marko Schmidt (FLB) und die damit verbundene Auswertung des Schiedsrichter-Gespanns um Elisa Schicketanz zum Landesliga-Spiel VfB Hohenleipisch 1912 vs. BSV Guben Nord.

Der gesamte Förderkader inklusive Lehrgangsleiter und Referent bedanken sich vor Allem bei der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ und beim Fussballkreis Südbrandenburg für die finanzielle Unterstützung. Dank gilt auch dem Schullandheim „Täubertsmühle“ für den reibungslosen Ablauf und die Verpflegung vor Ort, sowie dem VfB Hohenleipisch für die Nutzung des Sportlerheims während und nach der Landesliga-Partie und Marko Schmidt vom Schiedsrichterausschuss des Fussballlandesverbandes Brandenburg.

im Bild vorn: Mario Schicketanz (Vorsitzender FK SBB), Lars Kunitz (Vorsitzender SR-Ausschuss), Eric Scholz, Nicolas Cielke, David Preibisch, Tom Schulze, Paul Czerwenka,

Hinten: Kimi Stock, Jonas Kühn, Stefan Effenberger (Referent Lehrstab), Christopher Zeidler, Tim Lehmann

(c) Fußballkreis Südbrandenburg | Kontakt | Impressum Datenschutz