Fußballkreis Südbrandenburg

Home | News

17.06.2019
Nachwuchs-Meisterschaftsendspiele
Meister der B-, C-, E-, F- und G-Junioren wurden ausgespielt.

B-Junioren in Vetschau
Spiel um Platz 3
VfB Herzberg – SG Ortrand / FLG Kicker
Der VfB Herzberg trat zu der Partie nicht an und muss nach dem
Sportgerichtsurteil mit Platz 4 vorliebnehmen. Die Spielgemeinschaft um
Ortrand ist damit kampflos Dritter.
Finale
SpVgg. BW 90 Vetschau – FC Lauchhammer 4:2 (3:0). Tore: 1:0 Horst (19.), 2:0
Hörnicke (35.), 3:0 Pfaffe (40+2.), 3:1 und 4:2 Henke (69./80+3.), 4:1 Graf
(71.), SR: Eigl.
Mit dem Nachwuchs wächst in Vetschau wieder ein Hoffnungsfunken. Die
Blau-Weißen wussten in der Staffel bereits zu überzeugen und spielten eine
erfolgreiche erste Halbzeit mit wichtigen Treffern. Mit dem Anschluss war
die Hoffnung für den FC Lauchhammer nur kurz gegeben, da die Heimelf die
Partie im Gegenzug entschied.

C-Junioren in Falkenberg
Spiel um Platz 3
Preußen Elsterwerda – SpVgg. Finsterwalde 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Linge (5.),
SR: Höhne.
Ein schneller Treffer reicht dem Preußen-Nachwuchs zu Rang Drei. Die
Bemühungen der Spielvereinigung reichten am Ende nicht, um den nötigen
Ausgleich zu schaffen.
Finale
ESV Lok Falkenberg – SpG Sängerstadtregion 4:2 (1:2). Tore: 0:1 Bratke (3.),
0:2 Böhme (17.), 1:2 und 3:2 Leitritz (34./54.), 2:2 Busch (42.), 4:2 Kuna
(62.), SR: Richter.
Die Sängerstadtregion lag schnell mit 0:2 in Front und schnupperte an der
Überraschung. Mit dem Anschluss kurz vor der Pause und drei Treffern im
zweiten Abschnitt drehte Falkenberg die Partie und feiert die
Kreismeisterschaft 2019.

Spiel um Platz 3
FSV Brieske/Senftenberg II – VfB Herzberg 1:7 (0:1). Tore: 0:1 Welz (12.),
1:1 Schulze (26.), 1:2, 1:5 und 1:6 Radunz (30./44./47.), 1:3 und 1:7 Poser
(35./49.), 1:4 Voigt (42.), SR: Hausmann, Z.: 45.
Vergaben die Briesker die ersten guten Chancen, hatten beide Mannschaften
auch Pech mit dem Aluminium. Mit dem Ausgleich war den Gastgebern die
Hoffnung kurz gegeben, doch Herzberg nutzte die Unkonzentriertheiten des FSV
clever aus und hatte mit cleveren Abschlüssen am Ende den verdienten dritten
Platz geschafft.
Finale
FC Schradenland II – SpG Lok Calau / Krieschow 4:2 (0:1). Tore: 0:1 und 3:2
Klimmek (16./48.), 1:1 Jahn (26.), 2:1 Tabel (28.), 3:1 und 4:2 Stotzka
(40./49.), SR: Hausmann, Z.: 55.
Nach einem Strafstoßgeschenk zum 0:1 für die SpG drehte der FCS mit Beginn
der zweiten Halbzeit auf und führte die Partie schnell an. Die SpG gab sich
nicht auf, verlor am Ende aber verdient gegen effektive Schradenländer. 

F-Junioren in Ortrand
Spiel um Platz 3
FC Lauchhammer – FSV Brieske/Senftenberg II 4:3 n. V. (3:3, 1:1).
Finale
Eintracht Ortrand – Grün-Weiß Lübben 8:0


Berichte: Marco Kloss

(c) Fußballkreis Südbrandenburg | Kontakt | Impressum Datenschutz